Theater Pforzheim mit mobiler Produktion zu Gast in der Grundschule

Am 12. Juli besucht uns das Theater Pforzheim mit dem Kinderstück „KUNO KANN ALLES“ von Henry Mason. Die Kosten für die Vorstellung werden zu 100% aus dem Erlös des Kieselbronner Fotobuches finanziert. Unser ganz besonderer Dank gilt Herrn Rolf Kugele, Mitglied im Gemeinderat und 1. Bürgermeister-Stellvertreter,  für diese großzügige Unterstützung.

 

Informationen zum Stück

Kunos unerschütterlicher Wagemut oder Karos „Siebensachen“ für alle Fälle“? Bei der Begegnung mit Drachen zeigt sich: nur mit Fantasie und gemeinsam kann man alles.

Kuno und seine Freundin Karo zeigen uns mit der Magie der Fantasie, dass man mit Freundschaft alles schaffen kann. Über Gartenzäune klettern, auf einem Bein stehen, hundert Kugeln Eis essen, ohne Bauchweh zu bekommen, sich unsichtbar machen und insbesondere Ungeheuer ausdenken. Alles das kann Kuno, ein Energiebündel und Alleskönner. Ungeheuer ausdenken macht vor allem Spaß, wenn man eine tolle Freundin hat, so eine wie Karo. Der kann man zeigen, was man alles kann und wie furchtlos man ist. Also auf zur Ungeheuerjagd – aber nur mit Karos Siebensachen. Die muss sie immer dabei haben, denn die könnten auf dem nächsten Abenteuer sehr nützlich werden.  Aus Kunos Fantasie entspringt ein wahnsinnig wütender Drache, der es scheinbar auf die beiden abgesehen hat. Eine wilde Verfolgungsjagd beginnt – Kuno kommt ganz schön ins Schwitzen und Karo wächst über sich hinaus, denn nur sie beherrscht die Drachensprache. Kuno staunt nicht schlecht: Was Karo so alles kann!

 

Dauer: ca. 55 Min

 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Do, 07. April 2022

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Gründungssitzung „Förderverein der Grundschule Kieselbronn e.V.“
Liebe Fördervereins-Interessenten,   nun ist es soweit! Nach einer sehr intensiven Phase ...
Schullandheimaufenthalt der vierten Klassen in der Naturschule Stromberg